Erdbeben zu Weihnachten – was geht’n?

Für viele, vor allem in der Region Los Lagos im Süden Chiles, gab es heute Vormittag ein „holpriges“ Erwachen nach den Weihnachtsfeierlichkeiten. Ein (See-)Beben der Stärke 7,7 in 15 km Tiefe in Küstennähe. Mittlerweile ist die Tsunami-Warnung für die betroffenen Gebiete wieder aufgehoben und die Menschen kehren in ihre Orte und Häuser zurück.

Dass die Chilenen in Sachen Erdbeben sehr viel Erfahrung haben, habe ich ja bereits in älteren Beiträgen zu diesem Thema erwähnt. Aufgrund der strengen Bauvorschriften, die anscheinend auch streng kontrolliert und eingehalten werden, und der eingesetzten Technik und Bauweise, kommt es in Chile seltener zu verheerenden Schäden als in anderen Ländern der Welt. Dennoch war man heute etwas besorgter als sonst. Denn es ist der Weihnachtsfeiertag und der Süden Chiles ist ein beliebtes Reiseziel nicht nur für ausländische Touristen zu dieser Zeit. Außerdem verbringen viele den Tag mit Freunden und Familie am Strand oder in Küstennähe. Im Moment gibt es noch keinen Strom und Wasser. Ich selbst hatte ursprünglich mit dem Gedanken gespielt die Feiertage dort zu verbringen. Bin jedoch nicht gen Süden aufgebrochen und habe Weihnachten in Santiago verbracht. In Santiago hat man auch nichts vom Erdbeben gespürt.

Bilder und Videos wie so ein Beben wahrgenommen wird und verarbeitete wird findet ihr hier. Manche haben in aller Ruhe Videos von sich bewegenden Gegenständen (z.B. Deckenlampen oder Weihnachtsbäumen) gemacht. Das war wohl nur möglich, da das Epizentrum des Bebens sehr tief lag und dazu es sich um ein Seebeben handelte. Ein Beben an Land läuft anders ab.

Fotos und Bildergalerien

CNN Chile

24horas.cl

Videos

24horas.cl

Evakuierung

Blog Logo PuraVidaExpedition

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s